Bildergalerie zur Übung "Verkehrsunfall"


kleiner Hinweispfeil Veranstaltungs-Index
kleiner Hinweispfeil Übungs-Index
     
Dies ist die Bildergalerie zur Übung "Verkehrsunfall" auf dem Waldparkplatz an der Tennenloher Straße vom Samstag, 21. Dezember 2002. Zum Vergrößern der Fotos einfach ins jeweilige Bild klicken!
 
Übung 21.12.2002 - Bild 1 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 114 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 2 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 149 KB
Situation nach Ankunft an der Unfallstelle: Das verunglückte Fahrzeug ist von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Bäumchen geprallt.
Die Erstmaßnahmen: Sicherstellen des Brandschutzes mittels Schnellangriffsschlauch und Pulverlöscher, Inbetriebnahme des Notstromaggregats... Übung 21.12.2002 - Bild 3 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 108 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 4 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 94 KB
...sowie Verkehrsabsicherung mit Leitkegeln und Warndreiecken.
Zeitgleich wird das Hydraulikaggregat mit Schere und Spreizer in unmittelbarer Nähe des Unglückswagens aufgestellt und angeworfen. Übung 21.12.2002 - Bild 5 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 134 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 6 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 167 KB
Dann wird der Pkw unterhalb von A- und B-Säulen mit Holzscheiten unterbaut und der Wagen mit Unterlegkeilen gegen das Wegrollen gesichert.
Im Innenraum befinden sich zwei verletzte Personen, die ohne fremde Hilfe nicht aus dem Auto herauskommen. Übung 21.12.2002 - Bild 7 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 123 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 8 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 111 KB
Dann beginnt umgehend die Personenbefreiung. Hierzu wird mit dem Spreizer die Fahrertür aufgebogen. Inzwischen ist auch die Einsatzstelle mit dem Flutlichtmast des LF 16/12 ausgeleuchtet. Übung 21.12.2002 - Bild 9 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 102 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 10 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 118 KB
 
Übung 21.12.2002 - Bild 11 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 102 KB
Der Fahrer des Pkws ist an der Halswirbelsäule verletzt, sodass das Dach abgenommen werden muss, um ihn aus dem Auto zu retten. Hierzu werden nacheinander die A-, B- und C-Säulen mit der hydraulischen Schere durchtrennt. Die Person im Inneren ist mit einer Decke vor spliterndem Glas und Metall geschützt. Übung 21.12.2002 - Bild 12 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 112 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 13 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 110 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 14 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 94 KB
Um das Dach problemlos abnehmen zu können, muss die Frontscheibe mit einer Glassäge zerteilt werden. Übung 21.12.2002 - Bild 15 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 91 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 16 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 109 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 17 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 159 KB
Die Heckscheibe wird mit einem sog. "Körner" in tausende kleine Stücke "zerbröselt".
Anschließend kann das komplette Dach vorsichtig abgenommen werden. Übung 21.12.2002 - Bild 18 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 107 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 19 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 152 KB
Die abstehenden Holme werden nun noch mit der Schere ganz gar abgetrennt. Ein Feuerwehrmann (vorne rechts) musste seinen Helm zum Schutz des einen Unfallopfers abgeben.
Das erste Opfer ist bereits aus dem Wrack befreit. Zur Rettung des Zweiten muss jetzt der Fußraum mit Hilfe des Rettungszylinders vergrößert werden. Übung 21.12.2002 - Bild 20 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 117 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 21 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 93 KB
Übung 21.12.2002 - Bild 22 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 151 KB
Danach kann die Pedalerie im Fußraum mit einem Seil umgebogen und der Fahrer nach oben aus dem Fahrzeug befreit werden.
Zum Abschluss folgt die Einsatzbesprechung mit Lob für die Mannschaft. Übung 21.12.2002 - Bild 23 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 600 Pixel | 140 KB



 Zum Anfang der SeiteSeitenanfangZum Anfang der Seite



Stand: 23. Dezember 2002 || Webmaster: Sven Pöhlmann || © 2001-2002 FF Buckenhof