News » 01.04.17: Sonderrechte mit grünem Blinklicht
VG UTTENREUTH - Immer wieder kontrovers diskutiert ist die Nutzung von Sonderrechten im privaten Fahrzeug auf dem Weg zum Gerätehaus oder dem Einsatzort. In diesem Zusammenhang wurde auch schon mehrfach die Einführung eines grünen Blinklichts zum Aufsatz auf dem Autodach ins Spiel gebracht, wie es auch teilweise in anderen Ländern eingesetzt wird. Der Sinn dieses im Straßenraum noch nicht genutzten grünen Blinklichts für die Inanspruchnahme von "privaten Sonderrechten" soll eine bewusste Abgrenzung des bekannten blauen Blinklichts für Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, THW usw. sein. Nach einer Anpassung der gesetzlichen Rahmenbedingungen Mitte dieses Jahres soll in Bayern die Nutzung dieses grünen Blinklichts möglich sein. Hierbei soll auch klar vorgegeben werden, welche Verkehrsregeln in welchem Maße mit Nutzung des grünen Blinklichts im Einsatzfall "aufgehoben" werden können. Missverständnisse und Irritationen bei anderen Verkehrsteilnehmern oder gar deren Gefährdung dürfen bei der Nutzung der neu geregelten privaten Sonderrechte nicht entstehen. Aus diesem Grund wird in Mittelfranken in verschiedenen Landkreisen die Nutzung dieser grünen Blinklichter auf dem Auto für Testzwecke gestattet und von der Polizei beobachtet und bewertet. Dies ist durch den Einbau eines GPS-Moduls in den Sockeln der grünen Blinklichter und eine zentrale Erfassung und Auswertung der GPS-Daten bei der Polizei Mittelfranken sehr einfach möglich. Im Landkreis Erlangen-Höchstadt dürfen u. a. die Feuerwehren der VG Uttenreuth an diesem Testlauf teilnehmen, der etwa 6 Monate dauern soll. Hierfür ist jedoch die Genehmigung jedes Feuerwehrmitglieds durch den Kommandanten und den Kreisbrandrat notwendig, auch um die Beschaffung der entsprechend ausgerüsteten Lichteinheiten (mit GPS-Modul) zu planen und zu koordinieren. Ab dem 01.04. sind im Buckenhofer Gerätehaus Listen ausgehängt, in die sich interessierte Mitglieder für die Teilnahme an dem Testlauf eintragen können. Eine Info-Veranstaltung mit weiteren Details zu dem Testlauf, zum Datenschutz und zur Bedienung der Lichteinheiten soll im Mai erfolgen.
Text: Sven Pöhlmann - Stand: 01.04.2017
 Zur Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Buckenhof
© 2017 FF Buckenhof, Webmaster: Sven Pöhlmann, Stand: 1. April 2017, Aufrufe: 0462