News » 01.04.13: Brandmeldeanlage für Jugendheimstätte
Symbolbild zur Meldung "Brandmeldeanlage für Jugendheimstätte"
Symbolbild zur Meldung "Brandmeldeanlage für Jugendheimstätte"
BUCKENHOF - Aufgrund einer Änderung bei den Brandschutzrichtlinien bei Gebäuden, in denen besonders betreuungsbedürftige Personen untergebracht sind, muss in der Jugendheimstätte Puckenhof in den kommenden Monaten eine Brandmeldeanlage nachgerüstet werden. Auslöser für die Änderung bei den Brandschutzrichtlinien war die Brandkatastrophe in einer Behindertenwerkstatt in Titisee-Neustadt mit zahlreichen Toten im vergangenen Jahr. Für die Vielzahl an Personen zur Tages- und Nachtzeit ist in jedem Fall eine ausreichend große Zahl an Rettungsmitteln und Rettungskräften zu alarmieren, damit eine schnelle und reibungslose Rettung auch aus den oberen Stockwerken durchgeführt werden kann, so die Begründung. In die Alarmpläne wird daher neben den Feuerwehren der VG Uttenreuth auch die Ständige Wache Erlangen aufgenommen, vor allem um eine zweite Drehleiter verfügbar zu haben. Diskutiert wird zurzeit noch, ob tagsüber auch die Werkfeuerwehr Siemens bei der Alarmierung berücksichtigt werden soll, um hier genügend Einsatzkräfte einsatzbereit zu haben. Mit den momentan im Abschluss befindlichen Umbauarbeiten der Außenanlage der Jugendheimstätte wird der Forderung nach besseren Zugängen zum Gebäude sowie angemessenen Aufstellflächen für die Drehleitern entsprochen.
Text: Sven Pöhlmann - Stand: 01.04.2013
 Zur Startseite der Freiwilligen Feuerwehr Buckenhof
© 2013 FF Buckenhof, Webmaster: Sven Pöhlmann, Stand: 1. April 2013, Aufrufe: 0962