Bericht und Bildergalerie zum Zeltlager in Finsterau 2003


kleiner Hinweispfeil Index der JF Landkreis-Seiten


Bericht
Kreisjugendfeuerwehr Erlangen-Höchstadt
zum Zeltlager im Bayerischen Wald

Die Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Erlangen-Höchstadt veranstaltete vom 18. bis 20. Juli 2003 wieder ihr obligatorisches Jugendzeltlager. Der Zeltplatz befand sich diesmal in Finsterau (Gemeinde Mauth) im Naturpark Bayerischer Wald. Es beteiligten sich 277 Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren (davon 80 weibliche) von 21 Feuerwehren (Vorjahr "nur" 240 Teilnehmer von 18 Feuerwehren). Begleitet wurden sie von 65 Betreuerinnen und Betreuern.
Organisiert wurde die "Großveranstaltung" vom fünfköpfigen Organisatorenteam um Kreisjugendwart Wolf Kulla (außerdem Markus Maier, Claudius Molz und Susanne Maier). Versorgt und verpflegt wurden die Jugendlichen durch das dem Zeltplatz angeschlossene Jugendheim ("Salvatore-Allende-Heim") mit dem Team um Heimleiter Karl Köhl. Für die Unterbringung der großen Zahl an Teilnehmern während der Mahlzeiten wurde extra ein zusätzliches Versorgungszelt aufgestellt.
Nach der Ankunft am späten Freitagnachmittag und dem Aufbau der Zelte, sorgte ein vielfältiges Freizeitangebot dafür, dass es den Jugendlichen und ihren, in diversen Aktivitäten eingebundenen, Betreuern eigentlich nicht langweilig werden konnte. Am Freitagabend gab es dann ein kaltes Büfett und ein Lagerfeuer.
Auf dem Zeltplatz stand außerdem ein Schwimmbecken zwecks Abkühlung zur Verfügung, in dem am letzten Tag nach den feuerwehrtechnischen Spielen auch die meisten Betreuer baden gingen - dank der "großzügigen Mithilfe" ihrer Jugendlichen. Ausflüge zu einer Sommerrodelbahn und die Möglichkeit des Besuchs im nahe gelegenen Freilichtmuseum Finsterau rundeten das reichhaltige Veranstaltungsangebot ab.
Am Samstag früh war Wecken um 7 Uhr angesagt. Nach einem opulenten Frühstück bekamen die Jugendlichen hohen Besuch: Landrat Eberhard Irlinger, Kreisbrandrat Karl-Heinz Schalk und Kreisbrandinspektor Harald Schattan hatten den weiten Weg (ca. 250 km bei guten 2 Stunden Fahrzeit) auf sich genommen, um sich bei den Jugendlichen am Zeltplatz umzusehen. Überraschend stattete auch Werner Brandhofer, der Bürgermeister von Mauth, dem Jugendzeltlager einen Besuch ab. Im Anschluss folgte die Abnahme der "Jugendflamme Stufe 2", eine der ersten Prüfungen der Jungfeuerwehrler. Die 65 Jugendlichen, die die Voraussetzungen zur Stufe 2 erfüllten (erfolgreiches Ablegen der Stufe 1), mussten folgende Aufgaben bewältigen: Fahrzeug- und Gerätekunde, Setzen eines Standrohres mit Spülen sowie Kuppeln und Lösen zweier B-Druckschläuche. Die am Nachmittag folgenden Pokalturniere (Beachvolleyball- und Fußballturnier) komplettierten diese Prüfung mit dem geforderten sportlichen Teil. Abends gab es dann noch eine Erlebniswanderung, bei der u. a. ein Graben über eine Seilbrücke passiert werden musste.
Am Sonntag früh ging es zunächst mit einer Feuerwehr-Olympiade (unterstützt durch die FF Mauth mit den Geräten aus ihrem LF 8/6) weiter, bevor die Zelte abgebaut und der Zeltplatz aufgeräumt wurde. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab es zum Abschluss die Siegerehrung für die sportlichen Wettbewerbe und für die Feuerwehr-Olympiade mit Verleihung der heißersehnten Pokale (1. Platz: Forth 1; 2. Platz: Heßdorf 2; 3. Platz: Forth 2). Gegen 14 Uhr traten die Jugendfeuerwehren schließlich die Heimreise an.
Die Jugendfeuerwehr Buckenhof nahm an allen Aktivitäten mit großem Erfolg teil und gewann beim Fußballturnier sogar den Fairness-Pokal. Außerdem bestanden die sieben am Test teilnehmenden Jugendlichen die 2. Stufe der Jugendflamme und bekamen das entsprechende Abzeichen überreicht.
Von der Jugendfeuerwehr Buckenhof waren dabei: Dominik Molz, Frank Schiefelbein, Philipp Kuhn, Timo Mack, Felix Gutgesell, Ralph Rödel, Phillip Marks und Mario Schorer. Ein Dank gilt sowohl den beiden Betreuern der Buckenhofer Jugendfeuerwehr Christian Großkopf und Heike Schiefelbein, als auch dem gesamten Organisatorenteam (hiervon aus Buckenhof Wolf Kulla und Claudius Molz).

Björn Pöhlmann - FF Buckenhof 2003


Zum Vergrößern der Fotos einfach ins jeweilige Bild klicken!
  Freitag, 18. Juli
Foto Jugendzeltlager 2003 #1 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 75 KB
Die Vorhut aus Buckenhof ist am Lagerplatz eingetroffen.
Die Jugendlichen errichten ihre Lagerstätten auf dem Zeltplatz. Foto Jugendzeltlager 2003 #2 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 76 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #3 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 75 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #4 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 62 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #5 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 51 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #6 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 76 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #7 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 68 KB
Eindrücke vom Zeltplatz und den Zeltansammlungen.
Die Zelte der JF Buckenhof befinden sich um den weißen Pavillon herum (links im Bild). Foto Jugendzeltlager 2003 #8 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 71 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #9 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 89 KB
Im kühl-nassen Swimmingpool,
Foto Jugendzeltlager 2003 #10 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 87 KB
beim Essen im Freien und im zusätzlich aufgebauten Verpflegungszelt. Foto Jugendzeltlager 2003 #11 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 76 KB
  Samstag, 19. Juli
Hoher Besuch: Kreisjugendwart Wolf Kulla (links) darf Landrat Eberhard Irlinger (mitte), Kreisbrandrat Karl-Heinz Schalk (mit Mikro), den Bürgermeister von Finsterau Werner Brandhofer und Kreisbrandinspektor Harald Schattan am Samstag früh auf dem Zeltplatz begrüßen. Foto Jugendzeltlager 2003 #12 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 86 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #13 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 93 KB
Landrat Eberhard Irlinger und Kreisbrandrat Karl-Heinz Schalk bei ihrem Rundgang über den Zeltplatz.
Kuppeln zweier B-Schläuche im Rahmen der "Jugendflamme Stufe 2". Foto Jugendzeltlager 2003 #14 (Thumbnail)
JPEG | 435 x 580 Pixel | 56 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #15 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 81 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #16 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 85 KB
Das Beachvolleyball- und das Fußballturnier.
Die Seilbrücke bei der Nachtwanderung am Samstagabend. Foto Jugendzeltlager 2003 #17 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 52 KB
  Sonntag, 20. Juli – feuerwehrtechnischer Wettbewerb
Foto Jugendzeltlager 2003 #18 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 90 KB
Kübelspritzen: Ein Ball muss mit Hilfe der Kübelspritze ins "gegnerische" Feld bewegt werden. Das Wasser für die Kübelspritze wurde solange mit Eimern aus dem Schwimmbecken entnommen, bis jemand auf die grandiose Idee kam, mitsamt der Kübelspritze ins Becken zu springen. Allerdings war danach nicht nur die Kübelspritze nass... Foto Jugendzeltlager 2003 #19 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 81 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #20 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 61 KB
Geschicklichkeitsübung: Ein Hindernis-Parcours muss mit einer Steckleiter auf der ein Wasserbecher steht durchquert werden. Foto Jugendzeltlager 2003 #21 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 100 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #22 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 80 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #23 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 102 KB
"Wasserbeförderung mit Schwämmen": Ein nasser Schwamm muss über eine Personenkette zu einem Eimer befördert und dort ausgewrungen werden. Am Ende muss möglichst viel Wasser im Eimer sein.
Die Jugendfeuerwehr Buckenhof bei der Schwamm-Übung. Foto Jugendzeltlager 2003 #24 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 80 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #25 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 73 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #26 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 80 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #27 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 66 KB
"Nass-Schütten": Auf Kommando starten die Teilnehmer an einer Linie und Laufen auf den in der Mitte stehenden Eimer zu. Darin muss dann der kleine Becher gefüllt und dem Gegenspieler über den Kopf geschüttet werden. Je schneller man ist, desto trockener bleibt man. Allerdings nicht, wenn jemand den kleinen Becher mit dem großen Eimer verwechselt...
Foto Jugendzeltlager 2003 #28 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 83 KB
Abbauen und Verstauen der Zelte in den Fahrzeugen.
Die zu verleihenden Pokale für die Teilnehmer der Turniere. Foto Jugendzeltlager 2003 #29 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 89 KB
Foto Jugendzeltlager 2003 #30 (Thumbnail)
JPEG | 435 x 580 Pixel | 73 KB
Die JF Buckenhof hat wieder den Fairness-Pokal im Fußballspielen gewonnen, den Philipp Kuhn und Mario Schorer (von links) entgegennehmen.
Fotos von Claudius Molz und Markus Maier zur Verfügung gestellt


Verwandte Themen:
kleiner Pfeil Bericht und Bilder zum Zeltlager in Oberbernhards 2002



 Zum Anfang der SeiteSeitenanfangZum Anfang der Seite




Stand: 11. September 2003 || Erstellt: 5. September 2003 || Webmaster: Sven Pöhlmann || © 2002-2003 FF Buckenhof