Ankuppeln eines CM-Strahlrohrs an einen C-Schlauch

kleiner Hinweispfeil Index der JF Landkreis-Seiten


Truppübungen
2. Ankuppeln eines CM-Strahlrohrs an einen C-Schlauch

Von einem C-Rollschlauch wird ein 3 m langes Stück ausgezogen. Links davon wird das geschlossene CM-Strahlrohr abgelegt. Der Trupp nimmt rechts neben dem C-Rollschlauch nebeneinander Aufstellung.
Auf das Kommando "Zur Übung fertig" kuppeln die Teilnehmer das Strahlrohr am Schlauch an und legen durch Nachziehen eine Schlauchreserve bereit. Dann nimmt der Trupp die Stellung des Angriffstrupps bei Vornahme eines CM-Strahlrohrs ein.

Nicht ganz geschlossene Kupplungen, nicht geöffnetes CM-Strahlrohr, fehlende Schlauchreserve sowie Zeitüberschreitung werden gemäß Bewertungsblatt mit Fehlerpunkten belegt.

Sollzeit für die Übung: 15 Sekunden
Höchstzeit: 20 Sekunden

Die Übung gilt als beendet (Zeitpunkt zum Abstoppen), wenn der Trupp seine Endstellung eingenommen hat.

Skizze 7: Ankuppeln eines CM-Strahlrohrs an einen C-Schlauch
Skizze 7: Ankuppeln eines CM-Strahlrohrs an einen C-Schlauch

Bewertung:
Nicht ganz geschlossene Kupplung: 5 Fehlerpunkte
Strahlrohr nicht geöffnet, fehlende Schlauchreserve: 2 Fehlerpunkte
Sollzeitüberschreitung (16 - 20 Sek.), je Sek.: 1 Fehlerpunkt




zum vorherigen Kapitel zum nächsten Kapitel



 Zum Anfang der SeiteSeitenanfangZum Anfang der Seite



Stand: 3. Mai 2003 || Webmaster: Sven Pöhlmann || © 2003 FF Buckenhof