Anlegen eines Rettungsknotens

kleiner Hinweispfeil Index der JF Landkreis-Seiten


Einzelübungen
3. Anlegen eines Rettungsknotens

Vor der angetretenen Mannschaft steht ein Feuerwehranwärter. Neben ihm liegt eine Fangleine im Fangleinenbeutel.
Auf Kommando "Zur Übung fertig" beginnt der Teilnehmer mit dem Anlegen des Rettungsknotens. Anschließend hält der Teilnehmer das lange Ende der Fangleine hoch.

Falsches oder zu lockeres Anlegen des Rettungsknotens, Vergessen des Halbschlags zur Sicherung und Zeitüberschreitung werden gemäß Bewertungsblatt mit Fehlerpunkten belegt.

Sollzeit für die Übung: 40 Sekunden
Höchstzeit: 50 Sekunden

Die Übung gilt als beendet (Zeitpunkt zum Abstoppen), wenn der Teilnehmer das lange Ende der Fangleine hochgehoben hat.

Skizze 3: Anlegen eines Rettungsknotens
Skizze 3: Anlegen eines Rettungsknotens

Bewertung:
Falsches oder zu lockeres Anlegen des Rettungsknotens: 5 Fehlerpunkte
Vergessen des Halbschlags zur Sicherung: 3 Fehlerpunkte
Sollzeitüberschreitung (41 - 50 Sek.), je Sek.: 1 Fehlerpunkt




zum vorherigen Kapitel zum nächsten Kapitel



 Zum Anfang der SeiteSeitenanfangZum Anfang der Seite



Stand: 3. Mai 2003 || Webmaster: Sven Pöhlmann || © 2003 FF Buckenhof