Verkehrsunfall am Busbahnhof

Einsatzübersicht 2010



Einsatznotiz
Am 22. Februar ereignete sich mittags aufgrund eines Rotlichtverstoßes ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw auf der Kreuzung Gräfenberger Straße/Am Tennenbach (am Busbahnhof). Mit dem Einsatzstichwort „VU mit eingeklemmter Person” wurden die Feuerwehren aus Spardorf, Uttenreuth und Marloffstein (wegen der geforderten Rettungssätze) alarmiert. Obwohl sich die Unfallstelle auf dem Buckenhofer Gemeindegebiet befand, wurde die FF Buckenhof nicht alarmiert. Dies scheint in einem ursprünglich falsch mitgeteilten Unfallort begründet zu sein, da zunächst von einem Unfall an der Erlanger Straße in Spardorf die Rede war. Glücklicherweise konnte sich die Person bis zum Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Auto befreien, sodass von den Feuerwehrkräften aus Spardorf und Uttenreuth nur die Verkehrsregelung übernommen werden musste. Die FF Marloffstein konnte die Einsatzfahrt abbrechen.



Zeitungsbericht
Leicht verletzt - hoher Sachschaden
Frau aus Neunkirchen übersieht eine rote Ampel in Buckenhof
BUCKENHOF - Ein Rotlichtverstoß hat in Buckenhof zu hohem Sachschaden geführt.
Eine 56-jährige Autofahrerin aus Neunkirchen übersah an der Kreuzung Busbahnhof/ Gräfenberger Straße eine rote Ampel. Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin aus Uttenreuth bog in diesem Moment mit ihrem Peugeot bei grün nach links in die Gräfenberger Straße ein. Trotz Vollbremsung konnte die Neunkirchenerin einen Unfall nicht verhindern. Sie prallte mit ihrem Fahrzeug gegen die Fahrerseite des Pkw der Fahrerin aus Uttenreuth. Die Dame hatte bei diesem Unfall großes Glück und wurde nur leicht verletzt durch das BRK in die Uniklinik gebracht.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 11 500 Euro.

EN vom Mi., 24. Februar 2010




Valid HTML 4.01 Stand: 25. Februar 2010 || Erstellt: 24. Februar 2010 || Webmaster: Sven Pöhlmann || © 2006-2010 FF Buckenhof