Dachstuhlbrand in Hutweide


vorheriger Einsatz nächster Einsatz
Einsatz 03/03: Wasserschaden in Weiselstraße kleiner Hinweispfeil Einsatzübersicht 2003 Einsatz 05/03: Verbranntes Essen in Lessingstraße (Uttenreuth)


Einsatzdetails
Einsatznummer: 04/03
Einsatzdatum: Dienstag, 11. März 2003
Alarmuhrzeit: 9.05 Uhr
Einsatzdauer: 2 Stunden 55 Minuten
Einsatzort: Hutweide in Buckenhof
Schadensereigenis: Dachstuhlbrand (Mittelbrand)
eingesetzte
Feuerwehren:
FF Buckenhof (MZF, LF 16/12)
eingesetzte
Kräfte*:
FF Buckenhof: 8 Mann
zusätzliche
Stellen:
Polizei
Rettungsdienst
Kripo
Einsatzende: 12.00 Uhr
  *) nur für FF Buckenhof verfügbar


Einsatzbeschreibung
Am Dienstag, den 11.03.2003, brach gegen kurz vor 9 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein Brand im Bereich einer Dachterrasse in der Hutweide in Buckenhof aus. Die Hauseigentümerin, die allein zuhause war, unternahm erste Löschversuche mit einem Wassereimer. Ein Nachbar bemerkte den Brand ebenfalls und kam der Frau unter Verwendung eines Feuerlöschers zu Hilfe. So konnten die Flammen auf der Terrasse eingedämmt und eine allzu große Brandausbreitung verhindert werden.
Um 9.05 Uhr wurde die Buckenhofer Feuerwehr über Meldeempfänger zu einer "Rauchentwicklung in der Hutweide" alarmiert. Schon bei der Fahrt zum Gerätehaus konnte man die großen Rauchschwaden über dem Anwesen erkennen, weshalb sich die Mannschaft noch mehr beeilte. So rückte nur wenige Minuten nach der Alarmierung das LF 16/12 mit sechs Mann Besatzung aus. Auf der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus, um umgehend einen Innenangriff vornehmen zu können.
Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzobjekt war bereits die Polizei vor Ort. Obwohl die brennende Dachseite zum Wald hin lag, war von der Straßenseite aus deutlich die Rauchentwicklung zu erkennen. Sofort wurde ein Verteiler vor dem Haus postiert und ein C-Rohr für den Angriffstrupp ins Haus gelegt. Nun konnte der Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz zum Innenangriff über eine "Hühnerleiter" auf den Dachboden vorgehen.
Darüber hinaus wurde ein Lüfter vor der Eingangstür aufgestellt, um das Haus vom Brandrauch zu befreien. Anschließend wurde ein zweites C-Rohr durch den Garten auf die Dachterrasse verlegt, damit das Feuer zusätzlich im Außenangriff bekämpft werden konnte. Inzwischen erreichten auch das Buckenhofer MZF mit zwei weiteren Kräften, der Rettungsdienst sowie ein Notarztwagen die Einsatzstelle. Letztere konnten glücklicherweise kurze Zeit später unverrichteter Dinge wieder abrücken.
Der Brand war bald unter Kontrolle. Jedoch nahmen die Nachlöscharbeiten noch längere Zeit in Anspruch, da ein Teil des Daches abgedeckt werden musste, um an die teilweise noch glimmende Dämmung heranzukommen. Angebrannte Gegenstände vom Dachboden wurden aus dem Fenster in den Garten geworfen und mit einem weiteren C-Rohr abgelöscht. Um 9.45 Uhr waren die eigentlichen Löscharbeiten abgeschlossen.
Die anschließenden Aufräumarbeiten und das Warten während die Polizei bzw. die Kripo die Brandursache ermittelten, dauerten noch bis etwa 11.45 Uhr. Um 12.00 Uhr war dann der Einsatz für die FF Buckenhof endgültig beendet.

Fazit:
Dank der umsichtigen Reaktion des Nachbarn und dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr gab es neben dem Brandschaden nur einen sehr geringen Wasserschaden im Gebäude. Außerdem konnte eine Beeinträchtigung der Wohnräume durch Ruß oder Brandrauch verhindert werden. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

eigener Bericht - © FF Buckenhof 2003


Einsatzfotos
Zum Vergrößern der Fotos einfach ins jeweilige Bild klicken!
Einsatzfoto #1 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 52 KB
Einsatzfoto #2 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 400 Pixel | 86 KB
Einsatzfoto #3 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 800 x 400 Pixel | 85 KB
Einsatzfoto #4 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 84 KB
Einsatzfoto #5 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 73 KB
Einsatzfoto #6 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 89 KB
Einsatzfoto #7 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 72 KB
Einsatzfoto #8 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 480 x 640 Pixel | 66 KB
Einsatzfoto #9 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 64 KB
Einsatzfoto #10 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 59 KB
Einsatzfoto #11 zu 04/03 (Thumbnail)
JPEG | 640 x 480 Pixel | 80 KB
 


Zeitungsbericht
Zwei Brände zu bekämpfen
Feuer am Dach
Wehren von Buckenhof und
Baiersdorf mussten löschen
BUCKENHOF/BAIERSDORF - Zwei Feuer- wehren aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt waren im Löscheinsatz. In Buckenhof brannte eine Dachterrasse, in Baiersdorf verdorrtes Gras auf dem Lärmschutzwall am Rand des Neubaugebietes "In der Hut".
In Buckenhof war es einem aufmerksamen Nachbarn zu verdanken, dass nicht höherer Brandschaden entstand. Beim Ausführen seines Hundes entdeckte der Mann starke Rauchentwicklung an einer Dachterrasse, alarmierte die Hausbewohnerin und versuchte sich selbst als Löschhelfer. Erst die alarmierte Feuerwehr bekam dann allerdings den Brand unter Kontrolle, indem sie mit schweren Atemschutzgeräten in den Dachstuhl vordrang und einen Teil des Daches abtrug.
In Baiersdorf entstand der Brand am Lärmschutzwall durch eine elfjährige Schülerin. Sie hantierte mit einem Feuerzeug, und eine Stichflamme setzte eine 400 Quadratmeter große Fläche in Brand. Ob dabei Schaden entstand, muss noch geklärt werden.
EN vom Do., 13. März 2003



 Zum Anfang der SeiteSeitenanfangZum Anfang der Seite



Stand: 17. April 2003 || Webmaster: Sven Pöhlmann || © 2003 FF Buckenhof