Absicherung der Unfallstelle

kleiner Hinweispfeil Brandschutz-Index


Verkehrsunfall – was ist zu tun?
Absicherung der Unfallstelle

Durch Auffahrunfälle werden zusätzlich gefährdet:

– Die Beteiligten des Unfalls,
– weitere Verkehrsteilnehmer,
– die Helfenden und damit Sie selbst!

Bei Tag


  • Dem in gleicher Richtung fließenden Verkehr entgegenlaufen.
  • Warndreiecke, Warnblinkleuchten in ausreichender Entfernung vom Unfallort, bei schnellem Verkehr in etwa 100m Entfernung aufstellen. Bei Kurven und Bergkuppen: Erstes Zeichen vor der Kurve oder vor der Bergkuppe aufstellen.
  • Nachfolgende Fahrzeuge zusätzlich zum Langsamfahren auffordern: Einen Arm seitlich ausstrecken; Auf- und Abwärtsbewegungen des Armes in halber Körperhöhe.
  • Weitere Verkehrsteilnehmer um Mithilfe bitten (z. B. Warnung - auch des Gegenverkehrs).
  • Bei Nacht


  • Die gleichen Maßnahmen wie bei Tag.
  • Aber zusätzliche Warnung durch Warnblinkleuchten, Kreisbewegungen mit Taschenlampe oder Auf- und Abwärtsbewegen der Lampe (wie oben beschrieben).



  • zum vorherigen Kapitel zum nächsten Kapitel



     Zum Anfang der SeiteSeitenanfangZum Anfang der Seite



    Stand: 17. April 2003 || Webmaster: Sven Pöhlmann || © 2003 FF Buckenhof